Volero
24-01-2024 · 3 min.

Wie reinige ich meinen Teppich richtig? Teil 2!

3. Reinigung von Hochflor- und Kurzflor Teppichen

Hochflor Teppiche:

Hochflor Teppiche benötigen eine regelmäßige und entsprechende Reinigung. Durch die langen Fasern setzt sich Staub und Schmutz tiefer fest als bei flachgewebten Teppichen.

#Einsatzort:

Hochflor Teppiche sind nicht für alle Räume geeignet. Denn besonders in stark frequentierten Bereichen, nutzt sich die weiche Oberfläche sehr schnell ab und Fasern werden schneller beschädigt. Häufig werden Teppiche mit einem hohen Flor im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer eingesetzt. Vermeide schwere Möbel auf den Teppich zu stellen, damit der Hochflor nicht plattgedrückt wird.

#Staubsaugen des Teppichs:

Regelmäßiges Staubsaugen - mindestens einmal pro Woche ist notwendig, um den Teppich tiefgründig von Staub und Schmutz zu befreien. Achte auf einen nicht rotierenden Bürstenaufsatz, damit die Fasern nicht beschädigt werden und der Teppich lange flauschig bleibt. 

#Professionelle Teppich Reinigung:

Leichte Flecken kannst Du mit einem sanften, feuchten Tuch selbstständig entfernen. Eine professionelle Reinigung ist dennoch empfehlenswert, da Schmutz tief in den Fasern sitzen kann.

Kurzflor Teppiche:

Kurzflor Teppiche sind im Gegensatz zu Hochflor Teppichen einfacher zu reinigen und pflegeleichter. Doch auch ein Kurzflor Teppich benötigt die richtige Pflege.

#Staubsaugen: Regelmäßiges Staubsaugen entfernt Oberflächenschmutz effektiv und hält den Teppich kuschelig weich.

#Sanfte Reinigung: Leichte Flecken kannst Du mit einem sanften Tuch und einem speziellen Teppichreiniger entfernen. Achte darauf, dass Du den Teppich anschließend ordentlich trocknen lässt.

4. Teppich mit einfachen Hausmitteln schnell reinigen

Um Deinen Lieblingsteppich schnell und gerecht säubern zu können, solltest Du einen speziellen Teppichreiniger in Deinem Zuhause griffbereit haben. Ist dies nicht der Fall, beachte die folgenden Tipps.

#Flecken vorbehandeln: Viele Flecken kannst Du schnell vorbehandeln, indem Du diese mit Wasser und einem sanften Tuch abtupfst. Anschließend ´´ kannst Du mit einem Teppichreiniger nachbehandeln oder bei groben Verschmutzungen eine professionelle Teppichreinigung durchführen lassen.

#Schnell handeln: Egal ob große oder kleine Flecken, warte nicht zu lange, damit sich diese sich nicht festsetzen.

#Flecken abtupfen: Bei allen Teppich Arten solltest Du Flecken immer abtupfen und nicht abwischen. So verteilt sich der Schmutz nicht noch tiefer im Gewebe und die Fasern werden nicht beschädigt. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die regelmäßige und richtige Pflege die Lebensdauer Deines Teppichs wesentlich verlängern kann. Gehe sorgfältig mit Flecken um, nutze die richtigen Reinigungsmittel für das jeweilige Material und scheue Dich nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn nötig. So bleibt Dein Teppich ein langjähriger und treuer Fußschmeichler in Deinem Heim.

In diesem Blog besprochene Produkte
Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie unseren Kundendienst

TrustedShops
star rating grey star rating grey star rating grey star rating grey star rating grey
star rating star rating star rating star rating star rating
23.468 Kundenbewertungen | 4.6 / 5
Nichts verpassen? Folgen Sie uns!